Gemeinsam für eine ganzheitliche Entwicklung

Das Offene Ganztagsangebot der Mittelschule Lappersdorf gibt Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit an einem pädagogisch hochwertigem Programm aus abwechslungsreichen Förder-, Sozial- und Freizeitaktivitäten teilzunehmen.

Kooperationspartner der Ganztagsschule ist die Evangelische Jugendsozialarbeit Regensburg (ejsa). Als anerkannter Träger der Jugendhilfe verfügt die ejsa auf diesem Arbeitsfeld über langjährige Erfahrung und unterhält im Raum Regensburg mehrere Einrichtungen.

Eine Teilnahme am Offenen Ganztagsangebot ist freiwillig und steht allen Schülerinnen und Schülern der Kooperationsschule offen. Eine verbindliche Anmeldung durch die Eltern für ein Schuljahr vor Schuljahresbeginn ist notwendig.

Leitung:

Frau Natalie Bayer, Leitung
Frau Natalie Bayer Diplom-Pädagogin

Sie können uns gerne in den Räumen der offenen Ganztagsschule besuchen und sich dort direkt informieren.

Öffnungszeiten:

Unsere Einrichtung ist während der Schulzeit Montag bis Donnerstag jeweils von 13:00 -16:00 Uhr geöffnet.

Kosten:

Die Betreuung der Kinder und Jugendlichen ist kostenlos. Es muss lediglich Essensgeld und eine einmalige Freizeitpauschale von 20 € bezahlt werden. Finanzielle Zuschüsse durch das Jugendamt oder Sozialleistungsträger sind möglich.

Tagesablauf und Arbeitsschwerpunkte:

Mittagessen

Unser abwechslungsreiches und warmes Essen beziehen wir von der Metzgerei Brunner aus Lappersdorf. Manchmal kochen oder backen wir auch selbst.
Gemeinsam gegessen wird in angenehmer Atmosphäre in zwei Schichten um 13:05, bzw. 13:25 Uhr.

Hausaufgaben- und Lernzeit (1 bis 1,5 Stunden täglich)

  • Unterstützung bei den Hausaufgaben durch Fachpersonal
  • Lernen mit Freude in der Gemeinschaft und gegenseitige Hilfestellung
  • Anleitung zu einer selbstständigen Arbeitsweise
  • Vorbereitung auf anstehende Prüfungen
  • Berufliche Vorbereitung

Eine enge Zusammenarbeit zwischen Schulleitung, Lehrkräften, der Jugendsozialarbeiterin und dem Fachpersonal der ejsa Regensburg ist selbstverständlich. Der vertrauensvolle Austausch hilft, gezielt auf individuelle Probleme oder Förderschwerpunkte einzugehen.

Freizeitgestaltung

Neben der Unterstützung bei schulischen Aufgaben hält das Offene Ganztagsangebot auch jede Menge Spaß in der Gruppe bereit:

  • Sport & Spiel
  • Gemeinsames Backen & Kochen
  • Kreatives Arbeiten & Gestalten
  • Saisonale Feste & Feiern
  • Ausflüge & Schulübernachtungen oder Zeltlagerfahrten

Wir achten auf ein sinnvolles und ausgewogenes Programm, bei dem Neigungen und Interessen aller Altersstufen berücksichtigt und Sozialkompetenzen gefördert werden.

Besondere Chance „Nplus“

Manche Kinder und Jugendliche haben es schwerer als andere. Um diese noch besser zu unterstützen, wurde in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt das modellhafte „Nplus“-Programm entworfen, das die pädagogische Förderung im Offenen Ganztagsangebot ergänzt. Unterschiedliche Maßnahmen wie Einzel- und Kleingruppenförderung, erlebnispädagogische Angebote oder Konzentrationstraining leisten Prävention und bieten Unterstützung bei persönlichen und schulischen Problemen.

Elternarbeit

Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns besonders wichtig. Zwei Mal pro Schuljahr finden Termine zu Elterngesprächen statt, um eine gute Kooperation zu ermöglichen. Regelmäßig wird darüber hinaus telefonisch oder persönlich Kontakt mit den Erziehungsberechtigten aufgenommen um Ihr Kind bestmöglich unterstützen zu können.

Wir fördern Kinder, Jugendliche und Familien, damit Sozialisation auch unter schwierigen Bedingungen gelingt.

Wir sind überzeugt, dass jeder Mensch seine Stärken hat.
Deshalb arbeiten wir ressourcenorientiert.

Wir begleiten junge Menschen.
Durch gemeinsames Erleben und Tun wachsen wir aneinander.